Shingo Masuda

Shingo Masuda ist ein Qanoon-Spieler und Komponist aus Osaka, Japan.
Nachdem er mehrere Jahre klassische Musik am Klavier erlernt hatte, entdeckte er das Instrument Qanoon (arabische Zither) für sich. Es folgte 2009 eine Reise nach Cairo, Ägypten, bei welcher er zum ersten Mal Erfahrung mit arabischer Musik sammelte.
Nach seiner Rückkehr nach Japan hat er die Technik des Qanoons und die Kenntnisse der Maqam-Musik aus der arabischen und türkischen Tradition weiter verfeinert und bei Studienreisen u.a. nach Tunesien, die Türkei und Griechenland praktische Erfahrungen mit professionellen Musikern gesammelt.
Im Jahr 2017 ist er nach Berlin gezogen und hat dort wie auch in Japan mit verschiedenen Band-Formationen gespielt.
Im September 2019 gewann er den ersten Preis mit der Band Japal beim 2. Creole Contest, einem Weltmusik-Bandwettbewerb in Berlin.

%d bloggers like this: